Wandergottesdienst 2020

Am Sonntag, den 20. September sind 29 gutgelaunte Wanderer und ein Hund morgens zum Kloster Wienhausen aufgebrochen.

Gestartet sind wir zu unserm Wandergottesdienst dort mit dem Lied „Morgenlicht leuchtet“ bei herrlichstem Sonnenschein. Ausgestattet wurden wir außerdem mit einer Jakobsmuschel, denn es sollte ein Stück auf dem Jakobsweg in der Lüneburger Heide entlanggehen.

 

Begleitet von guten Gesprächen, Andachtsgedanken von Pfarrerin Tanja Klettke, einem Gedicht von Hanns Dieter Hüsch (welches uns Gerd Friedrich ausgesucht hat) und auch mal schweigend sind wir auf alten Pilgerwegen durch Gottes Schöpfung gegangen.

Ein schöner Tag –  das möchten wir wiederholen!

 

Elke Kellner