Segen to go

In Volkmarsdorf, Velpke und Groß Twülpstedt feierten wir im Pfarrverband Aller am 18. Juli das zweite Mal den „Segen to go“. Eine Idee, die wir aufgrund der positiven Resonanz aus dem letzten Jahr, wieder umsetzen wollten und auch in diesem Jahr einen großen Zulauf hatte.
An allen drei Orten konnten sich die Menschen einen Segen auf dem Weg abholen. Drum herum gab es viele kürzere und längere Gespräche. Außerdem stand der „Segen to go“ in diesem Jahr unter dem Motto: Gott segne Dich.
Deswegen gab es in Velpke zusätzlich zum Segen noch eine Karte mit einem Segensspruch Gottes. In Groß Twülpstedt eine Sonnencreme als Symbol dafür, dass der Segen für uns ein Schutzfaktor ist. Und in Volkmarsdorf bekamen alle zum „Dich“ einen Cocktail und etwas zum Naschen, damit Leib und Seele zusammengehalten werden.
Ganz besonders war, dass jeder, der alle drei Stationen besuchte, sich zum Schluss einen Schlüsselanhänger mit dem Ausspruch „Gott segne Dich“ zusammenstellen konnte. Eine schöne Erinnerung und ein guter Zuspruch, an den wir uns immer wieder im Alltag erinnern können.

(Wilfried Leonhardt)