Konfirmation 2021

(Foto: Constanze Köhler -Fotografin-)

Emma Brylka, Nils Deichmann, Nico Dörk, Angelie Lieder, Fynn Meyer, Moritz Meyer, Pascal Pasemann, Lasse Przybilla, Julius Röhle, Collin Sandmann, Marlena Scharf und Tim Sommer.

Einschulungsgottesdienste am 4.9.2021: „Was soll bloß aus mir werden?“

Diese Frage stellte sich die kleine Raupe, die bei den Einschulungsgottesdiensten im Mittelpunkt stand. Schnecke, Maulwurf und Hase staunten sehr, als sie plötzlich zu einem wunderschönen Schmetterling wurde!
Auch in jedem Einschulungskind steckt ein Geheimnis. Das Leben und die Schule können helfen, dies zu entdecken!
Wir wünschen allen Schulanfängerinnen und Schulanfängern eine tolle Zeit und Gottes Segen!

3. Sommergottesdienst im Pfarrverband Aller

Unter dem Motto: „Geh aus mein Herz und suche Freud“ wurde in der Rickensdorfer Johannes-Baptista Kirche ein Gottesdienst gefeiert. Es ging um das Leben in Gottes Schöpfung: Wie und was nehme ich wahr, wie handele ich hoffnungs- und verantwortungsvoll im Hier und Jetzt?

Die Vorbereitung des Gottesdienstes war für das Vorbereitungsteam streckenweise ein Wechselbad der Gefühle: Mal sagte die Wetter-App Regengüsse voraus, mal eine Regenpause. So war bis Sonntagmorgen nicht klar, ob der Gottesdienst stattfinden kann. Am Morgen wurde jedoch klar: Draußen wird es nichts, gehen wir in die Johannes-Baptista Kirche. Diesmal muss man sagen: Zum Glück sind nicht alle gekommen, die bei schönem Wetter gekommen wären, denn es wäre nicht genug Platz gewesen, und einige hätten wieder umdrehen müssen.

Weiterlesen …

„Alles hat seine Zeit“

 – unter diesem Motto stand der 2. Sommergottesdienst des Pfarrverbandes Aller. Die Pfarrerinnen Carina Vornkahl und Werena Anders beleuchteten in der Predigt das Thema von unterschiedlichen Seiten und verteilten an alle Gottesdienstbesucher eine Sanduhr, die 60 Sekunden läuft.

Mit den Sanduhren war die Einladung verbunden jeden Tag eine Minute darüber nachzudenken, was an diesem Tag schön war.

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Gospeltrain Danndorf, dem Gospelchor der Kichengemeinde Danndorf -Grafhorst. In den Garten der Kreuzkirche kamen rund 80 Personen, die den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen ließen.

 

Sommergottesdienst

Sonnenblumen bestimmten das Bild im Bahrdorfer Pfarrgarten zum ersten Sommergottesdienst in diesem Jahr! Küsterin Dietlind Große hatte zwei malerische Sträuße auf den Altar gestellt und viele kleine Gebinde standen auf den Tischen, die zu einem gemütlichen Miteinander einluden. Alles war wunderschön geschmückt und passte damit zum Motto des Gottesdienstes, den die Pfarrerinnen Sabine Kesting und Tanja Klettke gestalteten: What a wonderful world! Was für eine wunderschöne Welt! Sie luden ein, die Welt durch Gottes Schöpferaugen zu sehen, zu hören und sie zu bewahren. Und wo geht das besser als draußen in der Natur! Als Daniel Wilke das Lied “What a wonderful world” von Louis Armstrong sang, summten die etwa 100 Gottesdienstbesucherinnen und –besucher leise mit. Im Anschluss lud der Kirchenvorstand der Katharinengemeinde zu Chili con carne und verschiedenen Bowlen ein.
Das macht Lust auf die nächsten Sommergottesdienste des Pfarrverbands Aller:
Sonntag, 8. August um 14 Uhr an der Kreuzkirche Danndorf mit Kaffee und Kuche
Sonntag, 22. August um 11 Uhr rund um die Rickensdorfer Kirche mit Suppe
Kategorien -

Segen to go

In Volkmarsdorf, Velpke und Groß Twülpstedt feierten wir im Pfarrverband Aller am 18. Juli das zweite Mal den „Segen to go“. Eine Idee, die wir aufgrund der positiven Resonanz aus dem letzten Jahr, wieder umsetzen wollten und auch in diesem Jahr einen großen Zulauf hatte.
An allen drei Orten konnten sich die Menschen einen Segen auf dem Weg abholen. Drum herum gab es viele kürzere und längere Gespräche. Außerdem stand der „Segen to go“ in diesem Jahr unter dem Motto: Gott segne Dich.
Deswegen gab es in Velpke zusätzlich zum Segen noch eine Karte mit einem Segensspruch Gottes. In Groß Twülpstedt eine Sonnencreme als Symbol dafür, dass der Segen für uns ein Schutzfaktor ist. Und in Volkmarsdorf bekamen alle zum „Dich“ einen Cocktail und etwas zum Naschen, damit Leib und Seele zusammengehalten werden.
Ganz besonders war, dass jeder, der alle drei Stationen besuchte, sich zum Schluss einen Schlüsselanhänger mit dem Ausspruch „Gott segne Dich“ zusammenstellen konnte. Eine schöne Erinnerung und ein guter Zuspruch, an den wir uns immer wieder im Alltag erinnern können.

(Wilfried Leonhardt)

Alles weiß im Gemeindezentrum!

Um die Kosten für die Sanierung unseres Gemeindezentrums etwas zu reduzieren, haben sich fleißige “Malerinnen und Maler” gefunden, die an einem Samstag im Juli den Pinsel geschwungen haben!
Decken, Wände und Fußleisten erhielten neue Farbe, die WC-Räume bekamen Verschönerungsbordüren und sogar die so schwer erreichbaren Oberlichtfenster konnten noch geputzt werden Mit reichlich guter Laune wurde viel geschafft!

Vielen Dank allen fleißigen Helferinnen und Helfern!